Smartphone-Games sind auf dem Vormarsch

Vieles was früher noch an normalen Desktop-PCs oder Notebooks erledigt wurde, wird in der heutigen Zeit mobil bewerkstelligt. Davon bleibt auch nicht der Bereich des Gamings verschont. Gezockt wird in der heutigen Zeit auch immer öfter mobil!

Möglichkeiten Dazu gibt es bereits eine Menge: Sowohl auf Basis von Android, als auch unter iOS, Windows mobile, Blackberry, etc. gibt es eine Fülle von Gaming-Apps, viele davon sogar kostenlos. Der Gamer hat in diesem Bereich also die sprichwörtliche Qual der Wahl.

Zunehmende Komplexität

Spiele auf dem Handy bzw. Smartphone gibt es zwar schon lange, doch inzwischen zeichnet sich ein neuer Trend ab: Es handelt sich bei den angebotenen Spielen in vielen Fällen nicht mehr nur um simple Minigames, sondern durchaus komplexere Spiele, die ein großes Plus an Spieltiefe bieten und / oder mit hochwertiger Grafik aufwarten können.

Mobile Performance macht es möglich

Möglich wird dies vor allem dadurch, dass mobile Endgeräte wie Smartphones oder auch Tablet-PC immer leistungsfähiger werden. Teilweise werkeln an Bord schon Dueal- oder Quad-Core Prozessoren, die von ihrer Leistung her schon mit älteren PCs mithalten können. Da ist es auch kein großes Wunder, dass auch 3D-Grafiken auf dem Smartphone hoch-auflösend dargestellt werden können. Das Spielerlebnis wird somit völlig neu definiert.

Nicht den Überblick verlieren

Mitunter zeichnet sich der Trend jedoch auch dadurch aus, dass es auch eine immer größere Auswahl an Gaming-Apps gibt. Für den Spieler ist es da leider in vielen Fällen nicht gerade einfach den Überblick zu bewahren. Teilweise fehlt sogar die Zeit um kostenlose Titel auszuprobieren. Einen guten Wegweise rund um das reichhaltige Angebot findet man jedoch unter dem nachfolgenden Link: http://www.uni-saarland.de/aktuelles/presse/produktinformationen/lifestyle/archivlifestyle/gamingmitdemsmartphone.html

Hinterlasse eine Antwort